Daniela Schnelzer


„Zu wissen, wann Großzügigkeit und wann Unnachgiebigkeit angebracht ist – das ist Weisheit.“
―Elbert Hubbard
Ich Mein/e Begleiter
Daniela Dorka und Lindi (Hündinnen)
Sammy (Rüde)
25 Pflegehunde seit 2012
Team
Zusammenhalt
Welches Tier wäre ich?
Ich wollte niemals ein Tier sein, da sie schutzlos an die Menschheit ausgeliefert sind. Wenn ich aber ein Tier wäre, dann ein Deutscher Schäferhund.
Im Verein seit
August 2012
Funktion
Vor- und Nachkontrolle
Pflegestelle
Übersetzerin Ungarisch/Deutsch
Aufpassen auf Frauchen
Warum Tierschutz?
Ich setze mich für die Würde und die Rechte der Tiere ein, weil es so viele Menschen gibt, die die Tiere misshandeln und missachten.
Drei Worte über mich
Familie – das Wichtigste
Kinder – besonders meine Enkelin
Natur – Kraft und Ruhe
Treue
Ehrlichkeit
Wertschätzung