Ein Wochenende für den Tierschutz


Das letzte Wochenende im September gab es viel für uns zu tun und es war wahrlich ein Wochenende für den Tierschutz. Einerseits standen die Hundetransporte für Ungarn und die Slowakei an, andererseits nahm das Paradies für Tiere an zwei Veranstaltungen teil.

Tierschützer „helfen“ Leseratten auf dem Büchermarkt in Horb

Vereinsmitglied Susanne Fries mit Mann und Nachwuchs haben der Hitze getrotzt und den vergangenen Samstag auf dem Büchermarkt verbracht. Selbst das vierbeinige Familienmitglied Bubu hielt tapfer die Stellung und holte sich ein paar Streicheleinheiten ab. Insgesamt wurden 42 Kartons voller Bücherspenden transportiert und aufgebaut. Der Organisator des Büchermarktes, die Stadtbücherei Horb, war so nett und hat unserem Verein 10 m Verkaufsfläche zugestattet.

Der Hauptansturm war bereits am Vormittag, wer zuerst kommt mahlt zuerst, wie es so schön heißt. Zur Mittagszeit brannte die Sonne dann unerbittlich vom Himmel, so dass die Zahl der Besucher merklich nachlies. Als am Nachmittag wieder eingepackt wurde, waren nur noch 18 Kisten mit Büchern übrig. Diese werden nun erneut eingelagert, bis zum nächsten Büchermarkt.

Insgesamt sind stolze € 777 (ja, wirklich!) zusammengekommen, die nun ungekürzt in die Vereinskasse fliesen. Eine kleine Reserve für den nächsten Futterkauf oder einen medizinischen Notfall. Vielen Dank an Susanne und Familie für den tollen Einsatz!


Ein Wochenende für den Tierschutz – Stuttgart

Unser zweiter Vorsitzende Nils Hemmen hat das Paradies für Tiere auf dem 1. Stuttgarter Tierschutztag vertreten. Die Bürgerinitiative „Union für Tiere in Not“ setzt sich für das Wohl von Tieren ein und veranstaltet seit 2004 eine jährliche Tierschutz-Demo, mit großem Erfolg. 1. Stuttgarter Tierschutztag Dieses Jahr wurde die Demo ergänzt mit einem offiziellen Tierschutztag. Hier wurde verschiedenen Vereinen und Organisationen die Gelegenheit geboten ihre Arbeit und ihren Einsatz für den Tierschutz vorzustellen. Da wollten wir natürlich mit einem Infostand vertreten sein!

Nils berichtet von einem regen Austausch zwischen Tierschützern, Tierfreunden und interessierten Passanten. Alles in allem ein gelungener Tag, bei dem das Wetter sich von seiner besten Seite gezeigt hat. Die blombierte Spendenbüchse geht bei nächster Gelegenheit an unsere Schatzmeisterin Sandra Unger, die dafür Sorge tragen wird, dass jeder gespendete Cent in die Vereinskasse eingezaht werden wird.

Danke Nils, dass Du für uns die Stellung gehalten hast!