Der Phönix aus der Asche

Trennungen sind schmerzhaft. Aber jemanden zu verlieren, der dich weder schätzt noch respektiert, ist kein Verlust, sondern eine Bereicherung. Seit vielen Jahren engagiert sich eine unermüdliche Truppe ehrenamtlicher Helden für die Strassenhunde Osteuropas. 365 Tage im Jahre wird organisiert, geplant, […]


Höhen und Tiefen

In jedem Projekt gibt es gute und ungute Phasen. Erfolge und bittere Niederlagen. Leider mussten wir in unserem Projekt Kunhegyes gerade eine sehr ungute Phase erleben, welche uns stellenweise immer noch fassungslos sein lässt. Mit einem unermüdlichen Einsatz hier und […]


Futter für Tiere in Not!

1 BITTE TEILEN! Heute startet die große Welt-Tierschutz-Aktion bei Tierschutz-Shop und wir sind dabei! Spende jetzt Futter: ➡️ http://bit.ly/2xLKLmJ Die Lebensbedingungen für die Fellnasen auf den Straßen Ungarns sind dramatisch, doch wir geben jeden Tag alles für die Streuner ☹ […]


Einsatz für Hunde im Ausland

Qual, Angst und Tod – diese Begriffe beschreiben das Leben der Straßenhunde in Süd- und Osteuropa. Um die Situation der Tiere zu verbessern wird auf unterschiedlichen Wegen Einsatz gezeigt. Jedoch gibt es viele verschiedene Wege, sich zu engagieren. Wie dies […]


Refi braucht unsere Hilfe

Refi, kaum geboren – schon zum Sterben verurteilt. Refi ist mit einer zu engen Speiseröhre geboren. Diese Krankheit nennt man Botallo esophagus stricture. Sie kann nur flüssige Nahrung zu sich nehmen und wird, ohne Operation über kurz oder lang sterben. […]


Reisebericht Mai 2017 von Nora

Dank meinem Schulprojekt lerne ich Paradies für Tiere genauer kennen. Ein riesen Glück, denn nun übernehmen wir in der Schweiz die Vermittlungen. Die Idee für dieses Projekt hat mein Hund „Benji“ geweckt, denn wir von Paradies für Tiere aus Kunhegyes […]


Slowakei im März 2017

Für 13 Fellnasen, groß und klein, jung und alt, beginnt ein neues Leben! Und auch 13 Stunden waren es, die wir bei der Fahrt im Auto saßen. Je näher wir der ländlich gelegenen Stadt Kezmarock kamen, desto kälter wurde es, […]


Wie konntest Du nur?

Als ich noch ein Welpe war, unterhielt ich Dich mit meinen Possen und brachte Dich zum Lachen. Du nanntest mich „mein Kind“, und trotz einer Anzahl durchgekauter Schuhe und so manchem abgeschlachteten Sofakissen wurde ich Dein bester Freund. Immer, wenn […]