Momo


Name: Momo

Rasse: Pulimischling

Geschlecht: Rüde

Alter: 1 Jahr und 3 Monate (Stand Januar 2018)

Größe in cm: 55-60 cm

Aufenthaltsort: Deutschland / Pflegestelle Kirchentellinsfurt

Aufnahmedatum: 16.11.2017

Adoptionsstatus: vermittelbar

Patenstatus: auf der Suche

Darf reisen nach: Deutschland, Schweiz, Österreich


Meine Geschichte

Der tapfere Momo hatte es sehr schwer, aber er hat sich durchgekämpft! Seine große Belohnung wäre ein liebevolles Zuhause für immer!

Momo ist ein junger schwarzer Pulimischlingsrüde. Er wurde in den Feldern gefunden, in einem elenden Zustand mit einer großen offenen Wunde am Hals. Wir wissen nicht woher diese Wunde kam, vielleicht hat er sich von einer eingewachsenen Kette losgerissen? Oder ist er in eine Wildfalle geraten, aus der er sich gerade noch befreien konnte?
Momo kam in unsere private Pflegestelle und wurde sofort medizinisch versorgt. Jetzt ist die Wunde an seinem Hals verheilt, – die seelischen Wunden brauchen länger!

Aber auch Momos Seele ist ein bisschen zur Ruhe gekommen. Anfangs gab es Schwierigkeiten in der Hundegruppe, in der er lebte: er verteidigte sein Futter und verstand sich nicht mit allen Hunden gut. Inzwischen wurde Momo in eine kleinere, ruhigere Gruppe integriert und hier gibt es keine Probleme mehr.

Momo Ist erstaunlicherweise ein Hund, der es liebt zu kuscheln! Er kennt genau die Menschen, die ihm Gutes tun und hängt sehr an ihnen.
Er wäre so glücklich über ein stabiles Zuhause für immer, das ihm Geborgenheit gibt, bei Menschen, denen er ganz und gar vertrauen darf!
Wir empfehlen bei jedem Hund, aber ganz besonders bei Momo, statt eines Halsbands ein gut sitzendes Brustgeschirr zu verwenden! Dann wird Momo nie mehr an den Schmerz erinnert, der ihm die tiefe Wunde am Hals zugefügt hat.

Momo ist wahrscheinlich ein Pulimischling. Sein schwarzes Lockenfell ist pflegeleicht und haart nicht! Pulis sind ein bisschen stur und nicht gerade Schoßhunde. Aber sie sind wunderbare Gefährten, die selbständig denken und entscheiden. Sie lieben und beschützen ihre Menschen ohne aufdringlich zu sein. Sie lassen sich nicht dressieren, aber sie tun genau das Richtige, wenn es notwendig ist!

Momo sucht ein Zuhause bei lieben ruhigen Menschen, die ihm Geborgenheit vermitteln und ihn lieben, so wie er ist. Er würde sich wohl fühlen, wenn er seine Menschen für sich alleine hat, aber mit einem vorhandenen ruhigen und verträglichen Hund, oder noch besser einer Hündin, könnte er sich auch gut arrangieren. Vielleicht sollte man in der ersten Zeit Momo getrennt von anderen Hunden füttern, damit er gar nicht erst auf die Idee kommt, etwas verteidigen zu müssen?

Welcher liebe Mensch schenkt diesem geplagten Hund sein Vertrauen und gibt ihm die Chance zu zeigen, was für ein toller, kluger und lustiger Kerl da verborgen ist? Momo wird seine ganze Liebe und Dankbarkeit mitbringen!

Momo reist kastriert, geimpft, mit Ungarnprofil, mit Identifikationschip und EU-Heimtierausweis.


Aktuelle Bilder



Interesse an mir?

Vor- und Zuname (Pflichtfeld)

E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Straße und Hausnummer (Pflichtfeld)

Postleitzahl und Ort (Pflichtfeld)

Telefonnummer (Pflichtfeld)

Ihre Nachricht an das Team vom Paradies für Tiere. Vielen Dank!

  Einwilligungserklärung (Pflichtfeld)
Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an info@paradies-fuer-tiere.de oder per Post widerrufen.